Ein Plugin aus der Plugin Liste von WordPress ausblenden

WordPress: Ein Plugin aus der Plugin-Liste ausblenden

Wenn Du an einem Kundenprojekt arbeitest, kann es manchmal ganz sinnvoll sein, ein bestimmtes Plugin einfach aus der Plugin-Liste von WordPress auszublenden. Sei es, weil der Kunde ein blutiger Anfänger ist und dieses Plugin sensible Funktionen zum fehlerfreien Lauf seiner Webseite bereitstellt, oder aber, weil Du aus einem anderen Grund nicht möchtest, dass dieses Plugin gesehen wird.

In diesem kurzen Tutorial stelle ich Dir den nötigen Code zu Verfügung, mit dem Du diese Aufgabe schnell erledigen kannst. Kopiere einfach den folgenden Code in die functions.php des betreffenden Themes, passe dann noch schnell den Pfad zum Plugin Verzeichnis und den Namen zur Plugin Datei an und das betreffende Plugin ist ausgeblendet.

Weiterlesen

Ein Plugin aus der Plugin Liste von WordPress ausblenden

WordPress Plugin Empfehlung: Rocketeer (für Jetpack)

Wenn Du mit dem beliebten WordPress Plugin Jetpack by WordPress.com arbeitest, dann ist das neue Rocketeer Plugin genau das Richtige für Dich! Es erlaubt Dir Jetpack Module entweder einzeln oder im Bulk zu deaktivieren. Zudem stellt es die einzelnen Module in einer Liste dar und die Aktivierung /Deaktivierung ist nur einen Klick entfernt. Von uns gibt es eine ganz klare Einsatzempfehlung!

Weiterlesen

Ein Plugin aus der Plugin Liste von WordPress ausblenden

WordPress: Automatisches Verlinken von Twitternamen ohne Plugin

Twitter ist eine riesige Erfolgsgeschichte und immer mehr Unternehmen benutzen es, um ihren Content mit den Usern und potentiellen Kunden zu teilen. Besonders praktisch wäre es daher, wenn die in einem WordPress Beitrag benutzten Twitternamen sich automatisch auf den Twitter-Account verlinken würden. Kein Problem, einige Zeilen Code lösen auch diese Anforderung.


View the code on Gist.

Weiterlesen

Ein Plugin aus der Plugin Liste von WordPress ausblenden

WordPress 3.8: Einspaltige Darstellung des Dashboards zurückholen

Mit WordPress 3.8 verschwand die Möglichkeit, das Dashboard einspaltig darstellen zu lassen. Jahrelang konnten die WordPress Benutzer ihr Dashboard auf ihre Anforderungen anpassen, aber mit der Version 3.8 verschwand diese Möglichkeit leider ganz. Mit einigen Zeilen Code jedoch kannst Du diese Möglichkeit leicht wieder herstellen.

Das WordPress Dashboard einspaltig darstellen

Den folgenden Code einfach in die functions.php des betreffenden Themes kopieren und schon kannst Du Dein Dashboard einspaltig darstellen.


View the code on Gist.

Weiterlesen